Das Wochenwetter – zunächst noch freundlich und frühlingshaft, ab Wochenmitte wieder unbeständiger und nass

Am Montag scheint neben zeitweiligen hohen Wolkenfeldern meist die Sonne. Bei schwachem Wind aus Ost erreicht die Temperatur Werte zwischen 11 und 13 Grad. In der Nacht zum Dienstag ist es meist gering bewölkt oder klar. Nebel bildet sich kaum, am ehesten noch entlang von Flüssen oder Seen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 und -2 Grad.


Am Dienstag bekommen wir nach baldiger Auflösung lokaler Nebelfelder nochmals viel Sonne ab. Die Temperatur steigt auf 12 bis 13 Grad, dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest. Ab den Abendstunden und in der Nacht zum Mittwoch breitet sich dichte Bewölkung von Westen her weiter nach Süden aus. Die Tiefstwerte liegen zwischen 3 und 4 Grad.


Am Mittwoch erreicht leichter Regen rasch von Nordwesten her das Alpenvorland und die Alpen. Die Höchstwerte liegen dabei nur zwischen 6 und 7 Grad. Im Tagesverlauf zieht sich der Niederschlag an die Alpen zurück und es lockert gebietsweise etwas auf. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest. In der Nacht zum Donnerstag kann direkt an den Alpen noch etwas Regen, oberhalb 800 m auch geringer Schnee fallen. Sonst bleibt es bei zum Teil geringer Bewölkung trocken. Lokal ist Nebelbildung möglich. Die Temperatur sinkt auf 0 bis -2 Grad. Stellenweise ist mit Glätte durch überfrierende Nässe oder Reif zu achten.


Am Donnerstag fällt bis in den Vormittag hinein noch örtlich der ein oder andere kurze Schauer, oberhalb von rund 700 m Schnee. Im Tagesverlauf bleibt es bei einem Wechsel aus Quellwolken und sonnigen Abschnitten trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 6 und 8 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Nordost. In der Nacht zum Freitag lockert die Bewölkung häufig auf, örtlich bildet sich Nebel. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen -1 und -4 Grad. Stellenweise ist Glätte durch überfrierende Nässe oder Reif möglich.


Am Freitag ist es überwiegend sonnig, zwischendurch aber auch mal stärker bewölkt. Bei mäßigem Wind aus Süd steigt die Temperatur auf Werte zwischen 7 und 9 Grad an. Nachts kühlt die Luft auf 0 bis -2 Grad ab.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0