Das Wochenwetter - Anfangs noch mild und windig, zum Wochenende hin kühler

Am Montag ist es zunächst bedeckt und bis Mittag fällt noch ab und zu Regen, oberhalb 600-700 m Schnee. Am Nachmittag fällt nur noch vereinzelt Niederschlag. Die Höchstwerte liegen zwischen 6 und 8 Grad. Der Wind weht frisch, in Böen stark bis stürmisch aus Südwest, auf den Bergen zum Teil noch mit schweren Sturmböen. Ab Mittag flaut der Wind südlich der Donau in tieferen Lagen rasch ab. In der Nacht zum Dienstag ist es anfangs noch bewölkt, später lockern die Wolken auf. Die Temperatur sinkt auf 2 bis 3 Grad ab.


Am Dienstag scheint häufiger die Sonne, am längsten zu den Alpen hin. Nachmittags nimmt die Bewölkung zu aber es bleibt noch trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 11 und 12, örtlich auch bis zu 14 Grad. Der Wind weht mäßig, in Böen auch stark um Südwest. In der Nacht zum Mittwoch verlagert sich Regen von der Donau zu den Alpen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 2 und 3 Grad.


Am Mittwoch fällt bis in den Nachmittag hinein zum teil kräftiger Regen, oberhalb etwa 600 bis 900 m Schnee. Sonst gibt es nur einzelne Regen-, Schneeregen- oder Graupelschauer. Dazwischen zeigt sich nur sehr selten die Sonne. Die Nachmittagswerte liegen zwischen 5 und 6 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, in Böen stark bis stürmisch aus Südwest bis West. In der Nacht zum Donnerstag kann anfangs noch etwas Regen, in höheren Lagen Schnee fallen. Sonst ist es wolkig, in der zweiten Nachthälfte klart es später gebietsweise auf. Die Luft kühlt sich auf 0 bis -1 Grad ab.


Am Donnerstagvormittag weitet sich im Bewölkung aus, davor kann sich ab und an noch kurz die Sonne zeigen. Im Laufe des Nachmittags kommt von Schwaben her vereinzelte Regenschaue auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 5 und 7 Grad. Der Wind weht mäßig um Süd. In der Nacht zum Freitag fällt verbreitet und teils kräftiger Regen. Die Temperatur sinkt auf 3 bis 4 Grad ab.


Am Freitag regnet es aus dichter Bewölkung. Die Schneefallgrenze liegt dabei um 500 Meter und es fällt zunehmend Schnee oder Schneeregen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 1 und 2 Grad bei einem schwachen bis mäßigen südwestlichen Wind. In der Nacht zum Samstag liegen die Tiefstwerte zwischen 0 und -1 Grad.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0