Das Wochenendwetter - Schneetief folgt Kaltluft, Wintereinbruch ab Samstag

Am Freitag fällt südlich der Donau noch etwas Schnee. An den Alpen schneit es auch zum Teil mit mäßiger Intensität. Nachmittags zeigt sich zwischendurch auch mal ab und zu die Sonne und die Schneeschauer lassen immer mehr nach. Die Höchstwerte liegen dabei zwischen 1 und 2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Böen anfangs noch frisch aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Samstag klart der Himmel meist nur vereinzelt auf, denn von Westen ziehen nach Mitternacht dichte Wolken auf, es bleibt aber noch trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen -1 und -3 Grad. Es besteht Glättegefahr durch gefrierende Nässe, stellenweise auch durch etwas Schnee und Reif.


Am Samstag ziehen von Baden-Württemberg dichte Wolken ostwärts und nachfolgend setzt Schnee oder Schneeregen ein, der am Abend ganz Bayern überdeckt. Die Höchstwerte liegen um 0 Grad. Der Wind dreht im Tagesverlauf von Süd auf West und frischt mitunter böig auf. Auf den Bergen treten Sturmböen auf, dabei kommt es zu Schneeverwehungen. In der Nacht zum Sonntag fällt aus dichter Bewölkung vor allem südlich der Donau zeitweise Schnee. Die Temperatur geht auf -1 bis -2 Grad zurück. Verbreitet muss mit Glätte gerechnet werden.


Am Sonntag schneit es südlich der Donau noch zeitweise. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 und -1 Grad. Verbreitet ist es glatt durch Schnee und Matsch. Der Wind weht zunächst mäßig aus westlichen Richtungen und dreht abends auf Nordost. Auf den Bergen treten Sturmböen auf, dabei kommt es zu Schneeverwehungen. In der Nacht zum Montag schneit es vorwiegend Richtung Alpen noch leicht. Die Tiefstwerte liegen zwischen -2 und -4 Grad. Gebietsweise wird es glatt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    R. Auraß (Donnerstag, 25 Dezember 2014 16:30)

    Hallo Sebastian,
    auf diesem Wege möchte ich Dir für den tollen Service rund ums Wetter danken.
    Deine App informiert immer sehr umfassend und zutreffend.
    Dir alles Gute für 2015 und immer ein "Azorenhoch" in der Hinterhand.
    VG Ralf